Fasten und Wandern im Schwarzwald mit Yoga

Herrlich klare Luft, Duft von Tannen und Wald und wunderschöne Wanderwege, das ist der Schwarzwald. Wandert mit uns den Bernauer Hochtalsteig oder umrundet den Schluchsee, verbunden mit einem Sprung ins kühle Wasser. Die Region bietet viele Möglichkeiten und ist für jedes Wanderniveau geeignet. Der Schwarzwald ist Erholung pur!

 

Ab August 2020 sind wir im Haus Silberfelsen in Menzenschwand

Beschreibung

Unser Haupthaus befindet sich in Menzenschwand, in der Nähe der Stadt St. Blasien. Hier verpflegen wir euch mit köstlichen Suppen und Tees nach Dr. Buchinger.

Es erwarten euch sehr schöne und gemütliche Zimmer mit eigenem Bad. Die Wanderwege starten direkt im Ort. Das Radonbad, das neben einem Schwimmbad (Innen- und Außenbecken) eine wunderschöne Saunalandschaft bietet, liegt fast vor der Haustür. Der tägliche Eintritt ist bei uns inklusive. Gegen geringen Aufpreis haben wir Zugang zur modernen Sauna mit Saunagarten. Aktuelle Hinweise zu den Öffnungszeiten während der Corona Pandemie unter

www.radonvitalbad.de

 

Während der Fastenwoche im August, Oktober und Dezember sowie grundsätzlich in 2021 findet neben unseren Fitnessübungen 1 Yogavormittag unter professioneller Leitung statt. Wir verfügen über einen eigens dafür ausgestatteten Raum.

Massagen sind zubuchbar und finden im Haus statt.

 

Foto: Hotel Silberfelsen


Preise im Haus Silberfelsen:

Standardzimmer mit Du/WC für 650 Euro (1P) bzw. 1.150 Euro (2P)

Komfortzimmer mit Du/WC für 680 Euro (1P) bzw. 1.174 Euro (2P)

Superiorzimmr mit Du/WC für 710 Euro (1P) bzw. 1.234 Euro (2P)

alle Preise bei Belegung mit 1 bzw 2 Person(en), 

inclusive komplettem Fastenprogramm, zzgl. Kurtaxe. 

Foto: Hotel Silberfelsen

 

 

Ort

bis einschließlich Juli 2020

Wohlfühlpension Kaiser

Hinterdorfstraße 55

79837 Menzenschwand

 

ab August 2020

Haus Silberfelsen

Hinterdorfstraße 2

79837 Menzenschwand

 

Termine 2020:

05.07.-11.07.20 noch 1 Platz

11.07.-17.07.20 noch 2 Plätze 

02.08.-08.08.20 ausgebucht (Warteliste anfragen)

11.10.-17.10.20 noch 6 Plätze

20.12.-26.12.20 noch 7 Plätze

 

Termine 2021:

25.07.-31.07.21

05.09.-11.09.21

03.10.-09.10.21

19.12.-26.12.21

  


Impressionen

Fotos: Susanne Gottschalk

Anreisemöglichkeiten Schwarzwald

 

Mitfahrgelegenheit

Bitte fragt bei uns an, wenn ihr anderen Teilnehmern eine Mitfahrgelegenheit anbieten oder selbst in Anspruch nehmen möchtet. Ansonsten gibt es folgende Möglichkeiten:

 

Anreise mit dem Auto

  • Über die A 5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel, Ausfahrt Freiburg-Mitte:
    50 Kilometer: Schöne Bergstrecken, kürzeste Strecke
    Von Freiburg auf der L 126 über Oberried – Notschrei – Todtnau, ein kurzes Stück auf der B 317 bis zur Abzweigung Geschwend. Weiter auf der L 149 über Präg nach Menzenschwand.
    60 Kilometer: Vorbei am Titisee, dem berühmtesten Schwarzwaldsee
    Von Freiburg auf der B 31 nach Hinterzarten –Titisee. Von dort über die B 500 nach Bärental – Schluchsee/Aha – Menzenschwand .
  • Über die A 81 Stuttgart – Singen, Ausfahrt Donaueschingen:
    60 Kilometer: Von Donaueschingen auf der B 31 über Löffingen nach Titisee. Von dort über die B 500 nach Bärental – Schluchsee/Aha – Menzenschwand
  • Von Lörrach nach Menzenschwand:
    50 Kilometer: Über die B 317 von Lörrach nach Schopfheim. Auf der B 518 nach Wehr. Auf der L 148 nach Todtmoos, dann auf der L 146 nach Menzenschwand.
  • Von Waldshut-Tiengen nach Bernau:
    40 Kilometer: Über die B 500 von Waldshut-Tiengen nach Häusern. Von dort über die L 149 über St. Blasien nach Menzenschwand.

Anreise mit der Bahn

Mit dem Zug von Freiburg über Hinterzarten, Titisee, Aha, Schluchsee bis nach Seebrugg. Ab Freiburg Hbf fährt die "Höllentalbahn", ab Titisee die "Dreiseenbahn". Endstation der "Drei-Seen-Bahn" ist Seebrugg. Von hier fährt ein Bus über St. Blasien Busbahnhof nach Menzenschwand.  Wir holen unsere Teilnehmer auch gern ab. Dazu bitte bereits in Aha aussteigen. Hinweis: mit der Kurtaxe sind die Fahrten von Seebrugg nach Freiburg bereits bezahlt. Bitte bei der Bestellung des Bahntickets beachten.
Siehe auch www.efa-bw.de oder www.bahn.de.